Spaziergang am 23. April am Garrensee


Und wieder war es so weit – 23.04.16: Kromi-Spaziergang!

Wir, ca. 30 Menschen und halb so viele Vierpföter, trafen uns in der Nähe von Ratzeburg, und sind in ca. 1.5h gemächlich 3.8km rund um den Garrensee spaziert. Bei dem gemütlichen Spaziertempo war reichlich Zeit für „Fachgespräche“ über unsere Kromis, oder einfach nur so zum Klönen.

Um so flitziger waren unsere Hunde unterwegs. Einige sind sicher das 3-4fache unseres Weges gelaufen. Dies galt vor allem für die zahlreich vertretenen F's, die mit dem vollen Elan der Jugend unterwegs waren.

Immer wieder finde ich es erstaunlich, wie gut diese doch sehr große Hundegruppe miteinander klar kommt. Es waren 13 Kromis und 3 Gasthunde unterwegs, der überwiegende Teil davon Rüden. Bis auf einige kleine „Macho-Zickereien“ war alles friedlich und harmonisch.

Wie so oft stand vor unserem Spaziergang bezüglich des Wetters ein  Fragezeichen. Es war eigentlich Winter verordnet, mit Regen, Hagel und Donner, bei Temperaturen von max. 8°C. Und wie so oft hatten wir Glück: Ein toller Sonne-Wolken Mix ohne Nässe von oben. Die Temperaturen waren da eigentlich nebensächlich.

Wie immer war auch der Programmpunkt Gruppenbild angesagt. Brittas vier Kamera-Profi-Kromis zeigten, wie es gehen sollte. Und alle anderen Kromi-Besitzer mühten sich nach Kräften, ihre Hunde mit viel „sitz – bleib – nun bleib doch – los komm zurück“ daneben auf den Baumstamm zu plazieren. Es war lustig anzusehen, wie die Hunde sich alle durchaus bemühten, den Sinn der Übung zu verstehen und still zu sitzen, allein es war ein wuseliges Hin und Her.

Dafür sind die Einzelfotos umso schöner und zeigen, mit welcher Freude die Hunde unterwegs waren.

Dieser schöne Spaziergang fand seinen Abschluß im Dielencafé Kittlitz, wo Britta an die Anwesenden auch gleich den neuesten Kromi-Kurier verteilt hat, der wie immer voll interessanter Berichte und Informationen steckt.

Das Dielencafe in Kittlitz ist wirklich einen Ausflug wert. Hier gibt es leckeren frisch gebackenen Kuchen oder auch herzhafte Schmalz -oder Schinkenbrote. Es ist schön gemütlich und das Personal sehr freundlich. Auch hier dürfen wir gerne wieder kommen.

Ein lieber Dank geht an Anke und Reiner von Fiene für die Organisation dieses schönen Nachmittags..

 

Viele Grüße und bis zum nächsten Spaziergang,

Anja Wir mit Eddie


©Britta Bessey 2015