Spaziergang in Pinneberg im März 2014 

Pinneberg ist einen Spaziergang wert!


25421 Pinneberg, Kremerwisch 1 – eine neue Adresse, die wir Kromileute uns merken sollten.

Der heutige Spaziergang konnte schöner fast nicht sein. Mit ein wenig Verspätung, starteten wir unseren Spaziergang. Die kurze Strecke entlang der Autobahn war sofort vergessen als wir,

also 9 Kromi`s und 16 Zweibeiner, in wunderschöner Landschaft entlang der „Pinnau“ spazierten um dann den Wolnisee zu umrunden und zwar bei (fast) Sommerwetter mit strahlend blauem Himmel und gefühlten mehr als 20 Grad.

Nicht nur die breiten Wege überzeugten, auch mehrere „Haltestellen“ mit Sitzbänken, auf denen wie immer das obligatorische Gruppenbild entstand, nein, auch der ein oder andere Zweibeiner konnte kurz Rast machen. Auch die Möglichkeit des Grillens scheint dort gegeben zu sein, sodass der Gedanke aufkam, dort mal ein „Sommerfest“ zu organisieren. Gute Idee, oder nicht?

Agility - Sprünge beim Spaziergang? Ja, quer gelegte Holzbalken in entsprechender Höhe gab es mehrfach, doch auf Bestellung „fliegende Kromi`s“? Entweder die Zweibeiner waren nicht schnell genug beim Fotografieren oder der ein oder andere Kromi war der Meinung: „ Ja, Herrchen, wenn Du es mir vormachst?“ So passierte es eben, dass nicht darüber gesprungen, sondern seitlich vorbei gegangen wurde. Wieder ein Beweis für die Intelligenz dieser Rasse! Egal, irgendwann haben die Bilder doch noch geklappt! Und weiter ging es.

Zwischendurch an der „Badestelle“ am Wolnisee konnten die Kromi`s sich erfrischen.

Doch die Zweibeiner waren sich einig, die Bikinisaison ist noch nicht eröffnet!

Nach rund 2 Stunden Spaziergang, stiegen wir in unsere Auto`s um die netten Gespräche im Restaurant weiterzuführen. Adele, die aller Voraussicht nach lt. Britta höchstwahrscheinlich trächtig ist, (und Helmut und Sabine hoffentlich endlich den heiß ersehnten Rüdenwelpen bringt) machte entgegen Ihrer üblichen Fitness einen „leidenden“ Eindruck. Unsere (sonst eigentlich immer) heiß begehrten  Leckerlies verschmähte sie teilweise … obwohl sie für schlechte Zeiten unter Ihrer Liegedecke 2 Hundekekse versteckte. Jedenfalls scheint Adele schon Mal vorzusorgen.

Spätestens Anfang Mai = berechneter Geburtstermin, wissen wir definitiv mehr.

Im Restaurant waren die Kromi`s wie immer wirklich äußerst brav. Lag vielleicht auch daran, dass man vom Wintergarten aus, wo wir saßen, einen Blick in die Küche hatte? Klar, die Nasen der Kromi`s sind sicher viel besser als unsere …

Ein rundherum gelungener Tag mit dem besten Dank an Gabi mit Sunny. Ohne Ihr Engagement wäre uns dieses Stückchen Erde vielleicht für immer verborgen geblieben.

Eine Wiederholung an diesem Ort ist durchaus erwünscht.

 

Sabine u. Helmut mit den Fellnasenkeksen u. unserem „Frisco“ in spe …

©Britta Bessey 2015